Monatsarchiv: Juli 2011

Der Kampf um die Informationsfreiheit

Ich reposte hier einen alten Artikel von mir der 2009 kurz nach der Wahl entstanden ist. Einiges hat sich seitdem geändert aber er hat trotzdem nichts an seiner Aktualität verloren. Ich habe seit meiner letzten Erkenntnis zum Thema Informationszeitalter weiter über das … Weiterlesen

Werbung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Post-Privacy-Spektakel zum Sommerloch

Ein Gastbeitrag von Christopher Lauer: „The Overton window, in political theory, describes a “window” in the range of public reactions to ideas in public discourse, in a spectrum of all possible options on a particular issue. It is named after … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Google plant die Super-Datenbank

So titelte gestern die SZ, die ZEIT ebenso deutlich mit „Google will Nutzerprofile direkt verkaufen„. Fefe ist drauf angesprungen und auf Twitter rollt jetzt noch ein Empörungstsunami. Ganz schlimm, was Google da macht. Man sollte es in Googlemort umbenennen. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Wer hat Dich verraten?

Bei einem Festival in Großbritannien (Glastonbury Festival of Contemporary Performing Arts) hatte ein Telekommunikationsanbieter (Orange UK) ein hochauflösendes Foto des Publikums gemacht. Auf diesem Foto können Menschen sich oder ihre Facebook „Freunde“ markieren und das ganze dann zu Facebook weiterleiten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Linkschau, die Zwölfte.

“When People Share their Genome on Facebook” «BioPunks with a belief that freeing up information for those working outside traditional labs will lead to discovery» squatter my bath kleines Kunstprojekt, das auf den Wandel der Begriffe privat und öffentlich aufmerksam machen will. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare